Essence One MKII

    Essence One MKII

    USB DAC (Digital-Analog-Wandler) und erstklassiger 600 Ohm-Kopfhörerverstärker mit DSD-Unterstützung für eine hochgetreue Klangwiedergabe

    • Native DSD-Unterstützung (Direct-Stream Digital) per DSD über PCM (DoP)
    • Erstklassiger Kopfhörerverstärker treibt Kopfhörer mit einer Impedanz von bis zu 600 Ohm an, inklusive dediziertem Gain-Jumper
    • Extrem hohes Signal-Rausch-Verhältnis (SNR) von 120dB mit voll symmetrischem Design
    • Elf austauschbare Op-Amps (Operationsverstärker) für eine einfache Anpassung des Klangcharakters
    • Präzise Taktraten ohne Taktzittern (Jitter) über die asynchrone USB-Übertragung
    • Lineares Netzteil mit Ringkerntransformator für eine saubere Stromversorgung für alle Schaltkreise
    • 8-fache, symmetrische Upsampling-Technologie gewährleistet eine verlustfreie Wiedergabe jeglichen Audiomaterials





    Originalgetreue Wiedergabe

    Die ASUS Essence One MKII-Serie stellt eine Weiterentwicklung der hervorragenden Xonar Essence One-Serie dar, welche 2012 mit dem CES Innovations-Award ausgezeichnet wurde sowie in den Jahren 2012 und 2013 mit dem in Japan hoch angesehenen VGP-Award. Die ASUS Essence One MKII-Serie mit der aktuellen Direct-Stream Digital (DSD) Unterstützung ist das neueste Ergebnis der beständigen Optimierung der Klangqualität durch die Essence-Entwickler. Dank sechs hochmoderner MUSES 01-Op-Amps, bietet die Essence One Mark II MUSES-Edition eine Klangwiedergabe auf einem ganz neuen Niveau mit einer tiefgreifenden Musikalität, die jedes Klangdetail erfasst.






    Klangerlebnis mit ultimativ hoher Auflösung


    Native DSD-Unterstützung

    Die Digital-Analog-Wandler der ASUS Essence One MKII-Serie bieten eine besonders hohe Klangtreue bei der Wiedergabe des Quellmaterials mit der Unterstützung von 2,8MHz DSD per DSD über PCM (Pulse-Code Modulation), auch bekannt als DoP. Das DSD 2,8MHz-Format bietet eine 64-mal (64x) höhere Abtastrate als herkömmliche CD-Aufnahmen. Das Resultat ist eine Wiedergabe mit einer Auflösung, welche um Klassen höher ist.





    Erstklassiger Kopfhörerverstärker


    Optimiert für eine Impedanz bis zu 600 Ohm sowie IEM-Kopfhörer (In-Ear Monitor) mit dediziertem Gain-Jumper

    Der Verstärker der Essence One MKII unterstützt sowohl Kopfhörer mit einer Impedanz von 600 Ohm als auch IEM-Kopfhörer mit einer Impedanz von 16 Ohm. Mithilfe des dedizierten Gain-Jumpers lässt sich ganz einfach ein hoher oder niedriger Gain-Wert einstellen. Das Ergebnis ist ein erstklassiger Kopfhörerverstärker, der ein beeindruckendes Hörerlebnis für verschiedene Ausgabemöglichkeiten bietet.





    Extrem hohes Signal-Rausch-Verhältnis (SNR) von 120dB für eine hohe Klangtreue


    Voll symmetrisches Design

    Die extrem hohe Klangtreue der Audioausgabe der Essence One MKII sowie das 120dB Signal-Rausch-Verhältnis (SNR) wird durch ein voll symmetrisches Design unterstützt, welches auf zwei Texas Instruments PCM1795 DAC-Bausteinen basiert.





    Einfaches Feintuning des Klangbilds


    Elf austauschbare Operationsverstärker (Op-Amps)

    Die Essence One MKII unterstützt 11 austauschbare Op-Amps für ein einfaches Feintuning des Klangbilds. Operationsverstärker (OpAmps) spielen eine zentrale Rolle im Bereich der Audiokomponenten. Sie verstärken analoge Signale und beeinflussen den Klangcharakter und die Klangfarbe (dunkler, heller, Klangbild etc.). Da die Vorlieben der Nutzer bezüglich des Klangcharakters sehr unterschiedlich sind, entscheiden sich audiophile Enthusiasten oft dafür, den Operationsverstärker auszuwechseln, um das Klangbild sowie die Leistung, entsprechend ihrer persönlichen Vorlieben, anzupassen. Dieses Feature, welches bereits bei anderen Produkten der Essence-Serie zum Einsatz kommt, ist in Audio-Foren aus der ganzen Welt besonders beliebt.
    [Hier geht's zur Op-Amp-Austauschanleitung]





    Saubere und stabile Stromversorgung


    Lineares Netzteil mit Ringkerntransformator

    Die Digital-Analog-Wandler werden durch ein lineares Netzteil mit Ringkerntransformator unterstützt, welches eine besonders saubere und stabile Energieversorgung liefert sowie Interferenzen auf ein Minimum reduziert. Die in Deutschland hergestellten WIMA® FKP 2- und FKS 2-Folienkondensatoren reduzieren Brummspannungen und bieten somit einen besonders warmen und satten Klang.





    Feinste Klangdetails der Originalaufnahme


    8-fache, symmetrische Upsampling-Technologie

    Die Essence One MKII Digital-Analog-Wandler bieten eine 8-fache Upsampling-Technologie, die selbst die feinsten Klangdetails der Originalaufnahme erhält und die Klangausgabe noch weiter verbessert. Die Digital-Analog-Wandler nutzen symmetrisches Upsampling, um Eingangsquellen mit 44,1/88,2 /176,4kHz auf 352,8kHz@32Bit hochzurechnen sowie Quellen mit 48/96/192kHz auf bis zu 384kHz@32Bit. Gleichzeitig wird Taktzittern (Jitter) verhindert, das in Verbindung mit asymmetrischem Upsampling auftritt.





    Erstklassiger Klang dank herausragendem Design


    Asynchrones USB-Audio

    Bei der standardmäßigen Kompensierung der Taktraten für verschiedene Übertragungssignale zwischen dem PC und USB-Audiogeräten kann weiterhin Taktzittern (Jitter) entstehen. Bei der asynchronen Übertragung der Daten jedoch passen die Essence One MKII Digital-Analog-Wandler automatisch den Pufferstatus an das Ausgabesignal des Systems an. Dies ermöglicht eine schnellere Anpassung der Taktraten und somit eine optimierte Reduzierung des Taktzitterns (Jitter).



    Nativer ASIO 2.2-Treiber

    Die ASUS Essence One MKII Digital-Analog-Wandler unterstützen nativ ASIO 2.2.-Treiber (Audio Stream Input/Output), welche es digitalen Signalen ermöglicht, den Windows Audio-Layer zu umgehen und somit redundante, überflüssige Datenverarbeitung zu vermeiden. Das Ergebnis ist eine bit-genaue Klangwiedergabe.

    Symmetrische XLR-Ausgänge

    Die symmetrischen XLR-Ausgänge eliminieren unerwünschte Interferenzen und Störungen und bieten somit ein qualitativ hochwertigeres Klangerlebnis. Die Übertragung von elektrischen Audio-Signalen kann durch äußere Einflüsse gestört werden, wie bspw. dem induktiven Einfluss von wechselstromführenden Leitungen (Stromkabel). Um das zu verhindern, werden bei einer symmetrischen Signalübertragung statt einem gleich zwei Signalübertragungsleiter verwendet. Auf der zweiten Leitung wird das identische Signal wie auf der ersten übertragen, mit gleicher Impedanz aber entgegengesetzter Polarität. Da sich eine Störung gleichermaßen auf beide Signalleiter auswirkt, hebt sie sich durch eine Differenzbildung aus beiden Signalen, sobald diese das Ziel erreichen, nahezu gegenseitig auf.

    Anzeige der Sample-Raten

    Je nach Sample-Raten-Einstellung des PCs zeigt die beleuchtete Anzeige den entsprechenden Wert an (44,1/ 48/ 88,2/ 96/ 176,4/ 192kHz).





    Anschlüsse & Schnittstellen