P11C-C/4L

    P11C-C/4L

    Intel® Xeon™ E ATX-Server-Mainboard mit Rack-optimiertem Design und Vierfach-Netzwerk

    • Angetrieben von der Intel®-Xeon™-E-Plattform
    • Unterstützung von CPUs mit 95W und bis zu 64GB Speicher (4 DIMMs)
    • Das für Server-Racks optimierte Design maximiert die Kühlung und bietet eine ausgezeichnete Temperatureffizienz
    • Flexible Erweiterbarkeit mit 6 SATA-Festplatten, 2 PCIe-Gen3-Steckplätzen und 1 PCI-Legacy-Steckplatz
    • Vierfaches Intel®-I210AT-Gigabit-Netzwerk mit Teaming-Unterstützung
    • Duales M.2 für eine Leistung von bis zu 32Gbit/s und Datenredundanz
    • Mini-SAS-HD-Verbindungen mit höchster Geschwindigkeit
    • TPM-M-2.0-Unterstützung für eine verbesserte Plattformintegrität
    • Vollständiges Servermanagement mit ASUS Control Center
    • Optionales ASMB9-iKVM-Modul verfügbar für Remote-Überwachung und -Diagnose rund um die Uhr
      Product Image

      ATX-Server-Board in Industriequalität mit zahlreichen Erweiterungsoptionen

      Das P11C-C/4L ist ein Server-Mainboard, das auf der Intel®-Xeon-E-Plattform und dem Intel®-C242-Chipsatz basiert. Es bietet vierfaches Intel®-Netzwerk auf Server-Niveau und flexible Erweiterungsmöglichkeiten mit zwei M.2-Steckplätzen, sechs SATA-6G-Schnittstellen sowie zwei PCIe- und ein Legacy-PCI-Steckplatz.

      Das Layout ist Rack-optimiert, wobei CPU und Speicher parallel direkt hinter dem Lüftereinlass angeordnet sind, um eine maximale Kühlung für einen ausgezeichneten Wärmeaustauscheffekt zu erreichen.

      ATX-Mainboard in Industriequalität mit zahlreichen Erweiterungsmöglichkeiten
      Duales M.2 für eine Leistung von bis zu 32Gbit/s und Datenredundanz

      Das P11C-C/4L bietet duale M.2-Unterstützung für zwei M.2-Laufwerke mit einer Länge von bis zu 22110 über PCIe oder SATA. In einer für maximale Leistung konzipierten RAID-0-Konfiguration mit zwei M.2-SSDs wird eine um bis zu 40% höhere Schreibgeschwindigkeit erreicht als mit einem einzelnen M.2-SSD-Laufwerk. Die Lesegeschwindigkeit steigt sogar um beeindruckende 84%. Alternativ bietet die Kombination der M.2-Geräte zu einer RAID-1-Konfiguration maximale Sicherheit durch sofortige Datenredundanz.

      Duales M.2 für eine Leistung von bis zu 32Gbit/s und Datenredundanz
      NVMe Hochgeschwindigkeits-Speicherschnittstelle

      Das P11C-C/4L verfügt über die NVMe-Technologie, die eine reduzierte Latenzzeit, einen geringeren Stromverbrauch und eine höhere Performance von CPU zu Speicher bietet und so einen besseren Durchsatz ermöglicht. Ein flexibles NVMe-Upgrade-Paket bietet eine umschaltbare Speicherschnittstelle mit einer PCIe-zu-U.2-Erweiterungskarte oder einen M.2-zu-U.2 Adapter für mehr Laufwerksoptionen.

      *Der ASUS PCIe-zu-U.2 Adapter benötigt ein Kabel von Mini-SAS HD zu Mini-SAS HD oder Mini-SAS HD zu SFF-8639

      Mini-SAS-HD-Verbindungen mit höchster Geschwindigkeit

      Das P11C-C/4L besitzt einen Mini-SAS-HD-Anschluss, der bis zu vier SATA-Schnittstellen mit einer Geschwindigkeit von 6Gbit/s für externe Geräte unterstützt und eine optimale Kabelführung ermöglicht. Das P11C-C/4L unterstützt zudem die ASUS-PIKE-II-3000-Serie, der neuesten Enterprise-Speicherlösung mit Unterstützung für 12Gbit/s schnellen SAS-Speicher und integriertem RAID-Datenschutz. Mit ASUS PIKE-Karten können Sie die Speicherkapazität und Leistung des P11C-C/4L im Handumdrehen verbessern. Das macht sie zu einer hervorragenden Upgrade-Option.

      Mini-SAS-HD-Verbindungen mit höchster Geschwindigkeit
      Vierfaches Intel®-I210AT-Gigabit-Netzwerk

      Das P11C-C/4L verfügt über vier Intel®-Netzwerk-Schnittstellen auf Server-Niveau mit I210-Controllern und Teaming-Unterstützung für mehr Netzwerkbandbreite. Eine Failover-Funktion sorgt zusätzlich für eine ununterbrochene Netzwerkverbindung. Dies passt perfekt zu Virtualisierungsanwendungen, die ein ultraschnelles und zuverlässiges Netzwerk erfordern.

      Vierfach-Intel®-I210AT-Gigabit-Netzwerk
      Bereit für TPM-M 2.0

      Das P11C-C/4L unterstützt TPM-M 2.0 mit einem 14-1 TPM-Anschluss, um Schlüssel, digitale Zertifikate, Passwörter und Daten sicher zu speichern. Auf diese Weise verbessert es die Netzwerksicherheit, schützt digitale Identitäten und sichert die Integrität der Plattform.

      Umfangreiche Management-Lösung für die IT-Infrastruktur

      Das P11C-C/4L verfügt über ein optionales integriertes iKVM-Modul und wird mit der ASUS-Control-Center-Software ausgeliefert, die umfassende In-Band- und Out-of-Band-Verwaltungsfunktionen für kleine und mittlere Unternehmen bietet.

      Das optionale ASMB9-iKVM-Modul unterstützt Remote-BIOS-Updates, Lüftersteuerung, Standalone-KVMs, Videoaufzeichnung und BSOD-Erfassung. Es ermöglicht zudem eine Fernüberwachung und -diagnose rund um die Uhr – selbst wenn das Betriebssystem ausgefallen oder offline ist – und bietet eine benutzerfreundliche, webbasierte grafische Oberfläche, die mit allen gängigen Browsern funktioniert.

      Das ASUS Control Center (ACC) ist eine zentralisierte und integrierte IT-Management-Plattform zur Überwachung und Steuerung von ASUS-Produkten, einschließlich Servern, Workstations und Digital Signage. ACC ermöglicht BIOS-Updates per Remote-Zugriff, die Überwachung mehrerer Systeme über mobile Geräte sowie Software-Updates und Software-Dispatching mit nur einem Mausklick. Diese Funktionen erleichtern die Serververwaltung für jede IT-Infrastruktur.

      Mehr erfahren über ASUS Control Center


      Video ansehen

      Umfangreiche Management-Lösung für die IT-Infrastruktur
      Verbesserte Wartungsfreundlichkeit

      Mit dem Ein-/Aus-Schalter auf der Vorderseite des E/A-Panels ermöglicht das P11C-C/4L eine unkomplizierte Wartung und einen komfortablen Einsatz für verschiedene Anwendungen.

      Der P11C-C/4L verfügt über eine optische Q-Code/Port-80-LED-Anzeige zur einfachen Überwachung des gesamten Bootvorgangs, vom Einschalten bis zum Laden des Betriebssystems.

      Schnelle Initialisierungsanleitung

      Das P11C-C/4L liefert sofortige Systeminformationen während der Initialisierung sowie bei ungewöhnlichen Diagnosemeldungen für einen effizienteren IT-Betrieb und eine einfache Fehlersuche.

      Schnelle Initialisierungsanleitung
      ASUS-ProCool-Anschluss

      ASUS ProCool ist ohne Hohlraum konzipiert und ermöglicht so eine geringere Impedanz, eine schnellere Wärmeabfuhr für eine niedrigere Betriebstemperatur. Reduziert Energieverluste und spart Stromkosten.

      ASUS ProCool connector