Support

Dank des strategischen Mix aus Hardware und intelligenter Software, erreicht ROG die ideale Kühlung für Komponenten und Gehäuse. Dadurch garantiert dir Dein Notebook immer die optimale Unterstützung – egal, ob Du professionelle Aufgaben bearbeitest oder Dich Deinem Lieblings-Game widmest.

Der Konkurrenz weit überlegen

Der ROG Boost optimiert die Grafikqualität, indem er die GPU mit der maximalen Taktrate und Leistung antreibt oder sogar übertaktet. Eine schnellere Taktrate bedeutet mehr Bilder pro Sekunde und ein flüssiges, ansprechendes Gameplay.

Leistung 115W Minimum Spec ROG Boost
Taktrate 1540 MHz Minimum Spec ROG Boost

Maximierung der GPU-Leistung

Moderne GPUs können je nach Konfiguration mit unterschiedlichen Taktraten und Leistungen betrieben werden. Dank unserer intelligenten Kühltechniken können wir die GPUs an die Spitze treiben und manchmal in werkseitig übertaktete Bereiche bringen. Die Erhöhung der Taktrate und Leistung mit ROG Boost ermöglicht den Gamern eine höhere Bildrate und somit einen entscheidenden Vorteil im Kampf um den Sieg.

Schließen

Bessere Kühlleistung mit dem Active Aerodynamic System

Die Kühlung von ultraflachen Notebooks ist eine besondere Herausforderung. Deshalb wurde die Kühlung der ultraschlanken ROG Zephyrus Serie mit dem AAS (Active Aerodynamic System) entscheidend verbessert. Sobald der Notebook-Deckel angehoben wird, hebt sich auch das Gehäuse an, um den Luftstrom durch eine versteckte Lüftungsöffnung zu optimieren.

Kühle Luft rein, warme Luft raus

Durch die Öffnung wird kühle Luft angesaugt und die warme Abluft anschließend an den Seiten des Gehäuses herausgeleitet. Die leichte Erhöhung an jedem Auslass leitet die warme Luft nach oben und trennt sie vom kühleren Luftstrom der darunter liegenden Einlässe. Im Vergleich zu herkömmlichen Notebooks senkt das AAS die Temperatur der in die Lüfter angesaugten Luft um 10°C.

Bewährte und geprüfte Beständigkeit

Das AAS besteht aus einer elastischen und leichten Magnesiumlegierung und erfüllt die strengen ROG Standards in Sachen Sicherheit und Zuverlässigkeit. Zusätzliche Scharniertests stellen darüber hinaus sicher, dass das Notebook mindestens 20.000 Mal geöffnet und wieder geschlossen werden kann, ohne sich zu verformen oder anderen Schaden zu nehmen. Über 17.500 Zephyrus M GM501GM Notebooks beweisen, dass die Ausfallrate mit nur 0,0001% praktisch nicht existent ist, und die ROG Notebooks somit auch bei täglicher Nutzung rund um die Uhr langlebig und belastbar sind.

Schließen

Aufrechtes Design für mehr Luft

Die Lüfter der üblichen Clamshell-Notebooks saugen die Luft durch einen schmalen Raum unter dem Gehäuse. Das innovative Design des ROG Mothership lässt die Lüfter frei atmen, so dass die Kühlung deutlich verbessert werden konnte.

Revolution des Formfaktors

Vor mehr als drei Jahren fragten sich die ROG Ingenieure, wie stark sich die Notebook-Kühlung verbessert, wenn die Schlüsselkomponenten hinter das Display gesetzt werden.Das prüften sie bei einem unserer bestehenden Notebooks und konnten deutlich niedrigere Temperaturen verzeichnen. Also gründete ROG das Projekt Mothership, um das Konzept weiter zu erforschen. Im Endeffekt senkt der neue Formfaktor die Temperaturen um bis zu 14°C gegenüber der flach eingebauten Komponenten.

Neue Maßstäbe für Notebooks

Das einzigartige, aufrechte Design ist so viel besser für die Kühlung, dass wir das ROG Mothership wesentlich schmaler fertigen konnten, als es mit einem herkömmlichen Formfaktor möglich gewesen wäre. Der werkseitig übertaktete Prozessor passt in ein nur 29,9mm großes Gehäuse und für ein Kraftpaket dieses Kalibers ist das Mothership auffallend leicht zu tragen. Die abnehmbare Tastatur bietet darüber hinaus dieselben Freiheiten bei der Handhabung wie bei Desktop-PCs und revolutioniert den Formfaktor auf mehr als nur eine Weise.

Schließen

Kühlere CPUs dank Liquidmetal

Bestimmte Modelle reduzieren die CPU-Temperaturen mit einer neuen Liquidmetal-Verbindung von Thermal Grizzly. Für die Serienherstellung wurde der Anwendungsprozess mit spezielll angefertigten Geräten und mechanischer Präzision automatisiert.

Beeindruckende Ergebnisse

Die hocheffiziente Liquidmetal-Verbindung im ROG Mothership senkt die CPU-Temperaturen um bis zu 13°C im Vergleich zu Standard-Wärmeleitpasten. Der Block, der auf dem Prozessor sitzt, verfügt über einen speziellen internen Anschlag, der ein Auslaufen verhindert und eine lange, zuverlässige und konstante Leistung gewährleistet.

Optimierung der Produktion

Die Arbeit mit Liquidmetal ist sehr schwierig und erfordert eine äußerst behutsame Verarbeitung. Das Aufbringen ist ein sorgfältiger und akribischer Prozess, der normalerweise von Hand durchgeführt wird. Da das für die Serienherstellung jedoch nicht machbar ist, haben wir spezielle Geräte in Auftrag gegeben, die die Anwendung mit mechanischer Präzision automatisieren. Diese Maschine war die erste ihrer Art in der Branche.

Schließen

Selbstreinigende Kühlung für mehr Leistung

Entscheidend für die langfristige Systemstabilität ist die Staubfreiheit wichtiger Kühlkomponenten. Die Anti-Dust-Kanäle leiten den Schmutz aus dem Gehäuse heraus und verhindern so, dass der Staub sich festsetzt, so dass die Leistung dauerhaft erhalten wird.

Effektive Anti-Dust-Kanäle

Aktive Kühlsysteme ziehen immer winzige Staub- und Schmutzfasern in das System, die sich festsetzen und sich mit der Zeit an wichtigen Schlüsselkomponenten ansammeln. Dieser Aufbau kann die langfristige Leistung und Stabilität jedoch beeinträchtigen. Das Resultat sind Kühlkörper, die weniger Wärme ableiten, verstopfte Lüftungsöffnungen und Lüfter, die weniger Luftstrom erzeugen. Unser selbstreinigendes Kühlsystem nutzt die von den Lüftern erzeugte Zentrifugalkraft, um die Partikel entlang der Gehäusewände in spezielle Anti-Dust-Kanäle zu treiben, die die Staubpartikel aus dem Gehäuse herausleiten und so dem System helfen, in Höchstform zu bleiben.

Schließen

Effiziente Wärmeableitung

Die optimal angeordneten gesinterten Wärmerohre leiten die Wärme von CPU, GPU und VRM optimal ab. Zusätzlich vergrößern mehrere Kühlkörper mit ultradünnen Lamellen die Fläche, um die Wärmeabfuhr noch effizienter zu gestalten.

Überdimensionale Oberfläche

Die Wärme wird zu den ultradünnen Lamellen von nur 0,1mm Dicke geleitet. Mit nur noch der halben Dicke von herkömmlichen Lamellen können pro Kühlkörper viel mehr Lamellen angebracht werden, um das Beste aus dem begrenzten Platz herauszuholen. Zusätzliche Lamellen bedeuten viel mehr Fläche für die Wärmeabfuhr. Das ultradünne Profil senkt den Luftwiderstand trotz der höheren Dichte und ermöglicht den Lüftern, die Wärme effektiver aus dem System herauszuleiten.

Maßgeschneiderte Lösungen

Die Kühlsysteme werden von den ROG Ingenieuren sorgfältig an jedes Gerät angepasst. Die Wärmeverteiler sind für jedes Gerät speziell geformt und so platziert, dass sie die Wärme von mehreren Komponenten optimal aufnehmen können. Das Netzwerk der Wärmerohre variiert je nach Modell, wobei Hochleistungsgeräte mit zusätzlichen Rohren ausgestattet sind, um eine effektive Kühlung der Prozessoren und der Stromkreise zu gewährleisten.

Schließen

Mehr Lamellen erhöhen die Luftzirkulation

Je höher die Dichte der n-Blade-Lüfter, desto mehr Luft kann mit jeder Umdrehung angesaugt werden. Da die Lamellen unglaublich dünn sein müssen, werden sie aus einem speziellen Flüssigkristallpolymer gefertigt, das stark genug ist, um hohen Drehzahlen optimal standzuhalten.

31 LÜFTERBLÄTTER altes Design (2017) 83 LÜFTERBLÄTTER neues n-Blade-Design (2019)

LCP macht es möglich

Damit die Lüfter ihre volle Leistung entfalten können, benötigen sie viele Lüfterblätter mit viel Platz dazwischen, um wieder Luft zu sammeln. Sie müssen jedoch auch stark genug sein, damit sie sich bei hoher Geschwindigkeit in heißen Umgebungen auch drehen. Unsere n-Blade-Lüfter bestehen aus einem unglaublich widerstandsfähigen Thermoplast (flüssigkristalline Polymere - LCP), der 33% dünner geformt werden kann als herkömmliche Designs, ohne dabei die Festigkeit zu beeinträchtigen. Die neueste Version verfügt über 83 Blättern, die bei gleichem Geräuschpegel 20% mehr Luftstrom ermöglichen als bei herkömmliche Designs oder einen gleichwertigen Luftstrom mit 5dB weniger Geräuschbelastung.

Schließen

Komfortable Tastatur dank CoolZone

Notebook-Tastaturen können während der Marathon-Gaming-Sessions unangenehm heiß werden. Der Lüfter, der unter den WASD-Tasten angebracht ist, erzeugt einen Luftstrom, der eine durchgehende Kühlung der wichtigsten Bereiche ermöglicht.

Die Position ist entscheidend

Das Tastatur-Design des Zephyrus S GX701 geht noch einen Schritt weiter, indem es die Tastatur über den Komponenten entfernt, die die meiste Wärme erzeugen. Dadurch werden die Hände von wärmeren Regionen ferngehalten und mehr Platz für zusätzliche Belüftung über die Lüfter geschaffen.

Dem ROG Mothership setzt mit seiner abnehmbaren Tastatur, die sich vollständig vom System trennen lässt, noch einen drauf. Platzier die Tastatur an der gewünschten Stelle und genieße die kühle Oberfläche auch nach Stunden intensiven Gamings.

Dem ROG Mothership genügt das jedoch nicht und geht noch weiter – mit einer abnehmbaren Tastatur, die sich vollständig vom System trennt. Stell die Tastatur an die gewünschte Stelle und genieße die kühle Oberfläche auch nach Stunden intensiven Gamings.

Schließen

Optimale Balance zwischen Geschwindigkeit und Geräusch

Je nach Aufgabe variieren auch die Anforderungen an die Kühlung. Die Modi Turbo, Performance und Silent optimieren Leistung und Akustik für unterschiedliche Szenarien und bieten bei Bedarf mehr Leistung oder eine leisere Performance.

Silent Mode

Der Silent Mode läuft leise und eignet sich bei geringeren Auslastungen wie Produktivität, Medienwiedergabe und weniger anspruchsvollen Games. Er arbeitet unauffällig und sorgt für mehr Diskretion und weniger Ablenkung – egal, ob Du in einem Café sitzt oder zu Hause Videos ansiehst.

Performance Mode

Der Performance Mode passt die Taktrate und Kühlung an, um den Geräuschpegel zu senken, ohne zu viele Bilder pro Sekunde zu verlieren. Es ist der beste Modus für Deine Games und erreicht fast die FPS des Turbo Modus. Er läuft aber deutlich leiser, sodass Du potentielle Feinde neben Musik, Streaming oder Sprachchat weiterhin deutlich hören kannst.

Turbo Mode

Der Turbo Mode verwendet die höchste Taktrate und Lüftergeschwindigkeiten, um die maximale CPU- und GPU-Leistung aufrechtzuerhalten. Dieser Modus ist am besten geeignet für zeitkritische Aufgaben und professionelle Arbeiten, insbesondere für die intensive Content-Erstellung wie Videobearbeitung und 3D-Rendering.

Schließen

Bestes Erlebnis dank Szenario-Profile

Dank der automatischen Umschaltung zwischen den Szenarien-Profilen, arbeitest Du immer im richtigen Modus. Definiere Deinen bevorzugten Betriebsmodus und andere Systemeinstellungen für einzelne Anwendungen und Games.

Reibungsloses, automatisches Umschalten

Mit den Szenario-Profilen kannst Du das Verhalten Deines Notebooks für verschiedene Aufgaben ganz einfach personalisieren. Armoury Crate wechselt nämlich automatisch zwischen den Betriebsmodi und anderen Systemeinstellungen, um Dein Erlebnis noch optimaler zu gestalten. Selbstverständlich kannst Du die Betriebsmodi auch manuell über die Tastenkombination wechseln.

Schließen

Intelligentes Kühlsystem